Do it like Oldenburg!

Anwesenheit? Abgeschafft!

Bundesweit gibt es neben den einschläfernden Lippenbekenntnissen und Vorhabenblabla mittlerweile erste Erfolge der Protestbewegung! Die folgenden Infos könnten insofern auch als Präzedenzfälle dienen. Sie zeigen, dass es möglich ist, zumindest systemimmanente Forderungen mit einiger Beharrlichkeit durchzusetzen.

So beugten sich die Zuständigen an der Uni Oldenburg dem studentischen Druck und veranlassten die komplette Abschaffung der Anwesenheitsüberprüfung! An der Uni Duisburg-Essen hat das Rektorat zumindest erkannt, dass die Anwesenheitspflicht in Modulen, deren Inhalte am Ende sowieso abgeprüft werden, rechtswidrig war, und diese ab sofort für Vorlesungen, Tutorien und Übungen abgeschafft.
Das offizielle Schreiben dazu findet ihr unter:
Eine inhaltliche-rechtliche Argumentation aus den Oldenburger Uni-Gremien kommt wohl die Tage an.


1 Antwort auf „Do it like Oldenburg!“


  1. 1 bayreuth 23. Dezember 2009 um 12:31 Uhr

    Kommentar für alle (ehemals) besetzten Unis:

    Wir, die Besetzenden der Uni Bayreuth, werden über Weihnachten nicht im H26 bleiben. Stattdessen wollen wir eine symbolische Aktion im Herzen des Campusgeländes, dem „Rondell“, realisieren. Ab Mittwoch, 23. 12. 2009, 12 Uhr bis Donnerstag 07. 01. 2010 12 Uhr werden wir 13 brennende Tonnen installieren. Eine Tonne steht für je ein teilnehmendes Land im internationalen Bildungsstreik. Flaggen werden den Symbolcharakter verdeutlichen. Durch diese Aktion wird ein Einschlafen des internationalen Protestes verhindert. Das Bildungsfeuer brennt weiter!

    Wir rufen euch daher auf, unsere Aktion mit eurer Präsenz zu unterstützen! Euer kommen ist jederzeit erwünscht. Wer am Campus übernachten will soll an Schlafsack und Zelt denken, alternative Schlafplätze können jederzeit organisiert werden. Am Sonntag 27.12. findet ab 12 Uhr ein Meeting statt.

    Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet, um Brennholz zu finanzieren.
    Kto-Nr.: 38026068
    BLZ: 77350110

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.